GlassFloor

GlassFloor sportfloor suisse Schweiz Realsport
Sportboden mit LED-Markierung, erste Realisierung in der Schweiz

Cham (ZG) - das neue OYM Performance Center wählt den POLYmatch GlassFloor-Boden für die Dreifachsporthalle. Es ist das erste Mal, dass in der Schweiz ein Sportboden mit LED-Markierungen installiert wurde. Der Einsatz dieser Technologie ermöglicht es, eine Kennzeichnung zu erhalten, die sich den ausgeübten Sportarten anpasst. Wir stehen also erst am Beginn einer neuen Ära.

Unser Zulieferer und Partner, die Firma ASB, entwickelt diese Technologie seit 2006 und hat weltweit bereits mehr als 30 GlassFloor-Böden installiert. Dieser revolutionäre Sportboden besteht aus einer flexiblen Aluminiumunterkonstruktion und die Oberfläche wurde aus gehärtetem Sicherheitsglas entwickelt, um die bestmöglichen Spielbedingungen zu bieten. Glas wird in verschiedene Spezialbehandlungen unterzogen, um Elastizität, Glätte und eine Lichtreflexion zu erzielen, die der Norm EN 14904 für Sportböden in Europa entsprechen.

Bauablauf des Polymatch GlassFloor:

GlassFloor

Konstruktion der elastischen Metallunterkonstruktion und Kanäle für LED-Markierungen.

 

GlassFloor

Funktionsprüfung der LED-Kennzeichnung vor dem Einbau der Glasplatten.

 

GlassFloor

Montage und Einstellung der Glasplatten mit Saugnäpfen.

 

GlassFloor ipad

Steuerung der LED-Markierungen mit einem Tablett.

 

GlassFloor

Die Glasplatten sind mit Keramikpunkten auf der Oberfläche versehen, damit der Boden weniger rutschig wird und so die Reibungskoeffizienten der verschiedenen Sportnormen zu erfüllen.

 

Das Video zu diesem revolutionären Boden ist verfügbar, wenn Sie auf den unteren Link klicken. Sie finden es auch auf unserem YouTube Kanal sowie in unseren verschiedenen sozialen Netzwerken:​​​​​​​ Facebook, Linkedin, Instagram. Zögern Sie nicht und abonnieren Sie sich!

Dokumentationen

Jonathan Burgy
Jonathan
Bürgy
07 November 2019