Die Auswirkungen von heftigen Gewittern auf Purefill

Terrain de Fontenette à Carouge
Die Auswirkungen von heftigen Gewittern auf Purefill

Die heftigen Gewitter, welche die Stadt Genf am Donnerstag 13. August durchquerten, machten dem Feuerwehr- und Rettungsdienst (SIS) der Stadt Genf mit mehr als 260 Einsätzen das Leben schwer, wie RTS-Quellen berichten. 

20-minütiger Artikel über die Auswirkungen des außergewöhnlichen Sturms auf das Fontenette-Stadion in Carouge.


Dieser außergewöhnliche Sturm hatte eindrucksvolle, aber nicht schwerwiegende Auswirkungen auf den neuen Kunstrasen Fussballplatz Fontenette in Carouge. Tatsächlich fand der auf dem Feld vorhandene Kork unter bestimmten, inzwischen gut verstandenen Bedingungen nicht mehr den Weg in den Kunstrasen, sondern zeigt eine Oberfläche in den Farben eines Tennisplatzes aus Sand. Sehr beeindruckend ist, dass dieses bekannte Phänomen manchmal auf Fussballfeldern mit dieser Art von Füllung auftritt. Ohne die Schwerkraft sind nur wenige Stunden Wartung und Bürsten nötig, um das Material wieder an seinen Platz zu bringen.

Die Verfüllung der Felder mit Kork bietet viele Vorteile für die Spieler, aber auch für die Gemeinden: weniger Hitze am Boden, kein künstlicher Geruch, Neutralität für die Benutzer bei Kontakt, vor allem aber eine bessere Verteilung der Gummipartikel in der Umwelt. Felder mit Korkfüllung sind in der Westschweiz eine Basis geworden, die meisten hergestellten Felder sind heute zu 100% mit Naturkork gefüllt.


Einige Kunstrasenflächen haben vorübergehende Durchlässigkeitsprobleme der Oberfläche, und dies wird bei Korkkonzepten umso deutlicher.

Technische Erklärungen zum Phänomen der Korkflotation:

Es ist möglich, dass die langsame Entwässerung das Ergebnis der Oberflächenspannung ist. Dies ist ein häufiges Naturphänomen in der Textil-, Teppich- und Outdoor-Bodenbelagsindustrie. Die Oberflächenspannung ist an neu installierten Standorten am stärksten ausgeprägt. In den meisten Fällen löst sich das Problem während der Einlaufphase (6 Wochen), wenn der Boden genutzt wird, von selbst. Diese Spannung kann auch nach Trockenperioden auftreten, da die gesamte Füllung ihre Feuchtigkeit verliert, so dass die Verbindungen mit dem Boden entfernt werden. Statische Elektrizität ist der Hauptgrund dafür. Dieses Phänomen ist in der Tat nur unter trockenen Bedingungen möglich, da Feuchtigkeit die Entstehung statischer Elektrizität verhindert.  Es ist notwendig, dass die Anschlüsse wieder hergestellt werden, damit der Boden wieder normal entwässert werden kann. Die Verbindungen werden von unten nach oben hergestellt, wobei die oberste Schicht undurchlässig ist. Bei der obersten Korkschicht werden die Probleme sehr sichtbar, da Kork sehr leicht ist und auf jedem Wasserrückhaltepunkt schwimmt. In seltenen Fällen kann der Boden mit einem Tensid und/oder Entfettungsmittel behandelt werden, um das Eindringen von Wasser zu verbessern und die Oberflächenspannung zu eliminieren und so die Verbindungen wieder herzustellen. Sobald die Füllung nass ist und solange sie nass bleibt, wird die Wasserzirkulation nicht mehr durch statische Elektrizität gestört.

 

Mit fast 60 Referenzen mit Korkfüllung in der Westschweiz hat Realsport viele Erfahrungen gesammelt. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

 

terrain de Fontenette Carouge


 

terrain de Fontenette Carouge

Dokumentationen

Benoît Dubey
Benoît
Dubey
16 August 2020